Emotionsmanagement – Wie geht das?

Mit den Erkenntnissen der Stress- und Resilienzforschung.
Mit Entspannungstechniken, u.a. aus dem Yoga.
Mit Schauspieltechnik.

METAKOGNITIVES TRAINING

Das Trainingskonzept einer neuropsychologischen Forschungsgruppe der Uniklinik Eppendorf in Hamburg, mit dem Ziel das Denken über das Denken zu trainieren. Hier wird es abgewandelt genutzt, um das Denken über das Fühlen möglich zu machen.

COMUNITY RESILIENCE

Das Trainingskonzept von Elaine Miller-Kara und ihrer non-profit Insitution „Trauma Ressource Institut“ basiert auf den Funktionen des zentralen Nervensystems und nutzt unsere Biologie, um uns möglichst schnell und stabil in der „Resilienz-Zone“ zu halten.

ACHTSAMKEIT

Der Medizinprofessor Jon Kabat-Zinn entwickelte aus buddhistischen Übungen ein medizinisches Programm zur Stressbewältigung, das unter dem Namen MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction = Stressbewältigung durch Achtsamkeit) bekannt ist. Achtsamkeit erlaubt uns auch in schwierigen Lebenszeiten und Situationen mit der Kraft unserer inneren Ressourcen verbunden zu bleiben. Das eigene  Handeln wird deutlich selbstbestimmter und selbstbewusster.

ACTING FOR EMPOWERMENT

Schauspieltechniken wurden entwickelt, um abrufbar und wiederholbar das Leben, vor allem die dramatische Entwicklung von Kommunikation, zu reproduzieren. Auch sie nutzen die Funktionsweise des zentralen Nervensystems und können grundsätzlich dazu eingesetzt werden, Emotionen in jede gewünschte Richtung zu steuern.

 

Das erwartet Ihre Mitarbeiter beim Emotionsmanagement Training

2 Tage Präsenz Workshop

2 Tage Präsenz Workshop

6 Wochen Veränderungs-Support per Mail

6 Wochen Veränderungs-Support per Mail

2 Tage Präsenz Workshop

2 Tage Präsenz Workshop

Inhalte

Das Training „EMOTIONALE INTELLIGENZ – EMOTIONSMANAGEMENT“ nutzt Schauspieltechniken, um die Wahrnehmung zu schulen und unmittelbare Kommunikation zu trainieren. Achtsamkeitstechniken komplettieren das Basistraining.
Sie lernen Ihre Emotionen wahrzunehmen, dann zu beeinflussen und so Ihren Zielen anzupassen. Nach den Konzepten von John D. Mayer und Peter Salovey wird so Ihre Emotionale Intelligenz gestärkt.

Im 1. Trainingsblock geht es vor allem um die Wahrnehmungsschulung.
Mit Yoga- und Achtsamkeitsübungen wird die Selbstwahrnehmung geschult und ein emotionales Vokabular aufgebaut. Schauspieltechniken runden die Erfahrung in diesem Block ab.
Mit klaren Übungsaufgaben begeben sich die Teilnehmer danach zurück in ihren Arbeitsalltag und trainieren im „wahren Leben“ ihre Emotionen bewusst zu steuern.

Zwischen den beiden Blocks werden die Teilnehmer in ihrer Auseinandersetzung durch Impuls-Mails unterstützt und begleitet. Es ist in dieser Zeit jederzeit möglich, sich an die Trainer zu wenden und Begleitung zu bekommen.

Der 2. Trainingsblock findet 6-8 Wochen später statt.
Nach einer Auffrischung der Techniken und einem Erfahrungsaustausch wird die Steuerung und Umsetzung von  Zielen durch Emotionsmanagement in besonders herausfordernden Situationen trainiert.
In diesem Block kommt Videofeedback zum Einsatz.

Erweiterung: Die anschließende EmotionsManagement Lotsenschulung komplettiert das Training. Hier lernen Ihre Mitarbeiter, wie sie ihr neues Können auch anderen vermitteln können. So setzen Sie den Community Resillience Gedanken in ihrem Unternehmen um!

Wer Ihre Mitarbieter dabei begleitet

Anna Momber-Heers

Anna Momber-Heers

zuständig für Ihr Mindset

Dörte Kuhn

Dörte Kuhn

zuständig für ihren Körper

Marion Gretchen Schmitz

Marion Gretchen Schmitz

zuständig für unser aller Wohl

Was Sie von diesem Training haben

Führungskräfte, die einschätzen können, was machbar ist – psychisch und emotional belastbare Mitarbeiter – Mitarbeiter, die für sich sorgen können, seltener krank sind und entsprechend leistungsstark sind – Mitarbeiter, die auch in kritischen Gesprächen mit Kollegen und Kunden gelassen und entspannt bleiben – Kunden, die gerne wiederkommen – Umgang und Kommunikation im Unternehmen und mit Ihren Kunden wird sich spürbar verbessern.

Wenn Sie eine individuelle Lösung für Ihr Unternehmen möchten, dann schreiben Sie mir!

Das EmotionsManagement Training kann auch als Impuls-Woorkshop gebucht, als Keynote vermittelt oder konzernweit ausgerollt werden. 

Oh ja gerne!
Share This
X