0049.152.26644888 info@anna-momber-heers.de

Emotionsmanagement – Wie geht das?

Mit den Erkenntnissen der Stress- und Resilienzforschung.
Mit Entspannungstechniken, u.a. aus dem Yoga.

Mit Schauspieltechnik!

 

Konzepte und Methoden, mit die das Emotionsmanagement Training nutzt

METAKOGNITIVES TRAINING

das Training ist angelehnt an das Trainingskonzept einer neuropsychologischen Forschungsgruppe der Uniklinik Eppendorf in Hamburg, die das Ziel verfolgt das Denken über das Denken zu trainieren. Ich nutze es, um das Denken über das Denken UND das Fühlen möglich zu machen.

COMUNITY RESILIENCE

das Trainingskonzept von Elaine Miller-Kara und ihrer non-profit Insitution „Trauma Ressource Institut“ basiert auf den Funktionen des zentralen Nervensystems und nutzt unsere Biologie, um uns möglichst schnell und stabil in der „Resilienz-Zone“ zu halten. Ich schätze hier besonder die Idee, der viralen Ausbreitung der Selbststeuerungsfähigkeiten.

ACHTSAMKEIT

Der Medizinprofessor Jon Kabat-Zinn entwickelte, aus buddhistischen Übungen, ein medizinisches Programm zur Stressbewältigung, das unter dem Namen MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction = Stressbewältigung durch Achtsamkeit) bekannt ist. Achtsamkeit erlaubt uns auch in schwierigen Lebenszeiten und Situationen mit der Kraft unserer inneren Ressourcen verbunden zu bleiben. Das eigene Handeln wird deutlich selbstbestimmter und selbstbewusster.
Dieses Konzet ist die Basis dieses Trainings.

ACTING FOR EMPOWERMENT

Schauspieltechniken wurden entwickelt, um abrufbar und wiederholbar das Leben, vor allem die dramatische Entwicklung von Kommunikation, zu reproduzieren. Auch sie nutzen die Funktionsweise des zentralen Nervensystems und können grundsätzlich dazu eingesetzt werden Emotionen zu steuern, in jede gewünschte Richtung.
Besonders effektive Techniken wurden ausgewählt und als Selbstreguationswerkzeuge für dieses Training abgewandelt.

Das erwartet Sie beim Emotionsmanagement Training

2 Tage Präsenz Workshop

2 Tage Präsenz Workshop

am 8. & 9. Januar 2018 in Hamburg

Veränderungs-Support

Veränderungs-Support

8 Wochen per Mail und Chat-Gruppe

2 Tage Präsenz Workshop

2 Tage Präsenz Workshop

im 5. & 6. März 2018 in Hamburg

Inhalte

Das Training „EMOTIONALE INTELLIGENZ – EMOTIONSMANAGEMENT“ nutzt Schauspieltechniken, um die Wahrnehmung zu schulen und unmittelbare Kommunikation zu trainieren. Achtsamkeitstechniken komplettieren das Basistraining.
Sie lernen Ihre Emotionen wahrzunehmen, dann zu beeinflussen und so Ihren Zielen anzupassen. Nach den Konzepten John D. Mayer und Peter Salovey wird so Ihre Emotionale Intelligenz gestärkt.

Im 1. Trainingsblock geht es vor allem um die Wahrnehmungsschulung.
Mit Yoga- und Achtsamkeitsübungen wird die Selbstwahrnehmung geschult und ein emotionales Vokabular aufgebaut. Schauspieltechniken runden die Erfahrungen in diesem Block ab.
Mit klaren Übungsaufgaben begeben sich die Teilnehmer danach zurück in ihren Arbeitsalltag und traineren im „wahren Leben“ ihre Emotionen bewusster zu steuern.

Zwischen den beiden Blocks werden die Teilnehmer in ihrer Auseinandersetzung durch Impuls-Mails unterstützt und begleitet. Es ist in dieser Zeit jederzeit möglich sich an die Trainer zu wenden und Begleitung zu bekommen.

Der 2. Trainingsblock findet 6-8 Wochen später statt.
Nach einer Auffrischung der Techniken und der Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen, wird die Steuerung und Umsetzung von Zielen durch Emotionsmanagement in besonders herausfordernden Situationen trainiert.
In diesem Block kommt Videofeedback zum Einsatz.

Weitere Angebote: Die EmotionsManagement Lotsen Schulung komplettiert das Training. Hier lernen Sie, wie Sie ihr neues Können anderen zugute kommen lassen können. So setzen wir den Community Resilience Gedanken um!

Wer Sie dabei begleitet

Anna Momber-Heers

Anna Momber-Heers

zuständig für Mindset & Body

Dörte Kuhn

Dörte Kuhn

zuständig für den Body

Marion Gretchen Schmitz

Marion Gretchen Schmitz

zuständig für unser aller Wohl

Was Sie von uns bekommen

2 mal 2 Tage intensives Training
mit bis zu 3 TrainerInnen (je nach Anzahl der Teilnehmer) die für Sie und Ihr Wachstum sorgen, in einer bewusst klein gehaltenen Gruppe.
6-8 Wochen lang Veränderungs-Support (zwischen den beiden Trainingsblocks)
Arbeitsbücher & Audio Anleitungen & jede Menge zu lesen

Was wir dafür bekommen

Basis Training: 1.290,- zzgl. MwSt.
Lotsen Schulung: 890,- zzgl. MwSt. (ab Herbst 2018 für alle, die das Basis Training gemacht haben und lernen wollen, wie sie andere unterstützen können)

Mit staatlichen Förderungen kann sich der Beitrag für das Basis Training, bei entsprechender Berechtigung, auf bis zu 322,50 zzgl. MwSt. oder sogar 0,- reduzieren.
Voraussetzung dafür ist der deutliche berufliche Bezug dieser Maßnahme für Sie:
Beispielsweise kann therapeutisches und medizinisches Personal der wachsenden Belastung durch diese Maßnahme eine deutliche Ressourcenstärkung erreichen, was sich arbeitskrafterhaltend auswirkt.
Menschen die durch große persönliche Belastungen neben dem Beruf gefordert sind, wie Alleinerziehende, Wiedereinsteiger oder Menschen die Angehörige pflegen, können durch diese Maßnahme sicherstellen, dass ihre Arbeitskraft dem Arbeitsmarkt weiter zur Verfügung steht.

Hier finden Sie alle Hinweise zu den Förderungen für Hamburger und für Schleswig-Holsteiner.

Wir beraten Sie gerne und begleiten Sie bei der Antragsstellung!

Ich möchte dabei sein, wenn der nächste Durchlauf am 8. + 9.01.2018 in Hamburg startet. (2. Block am 5.+6.3.2018)

Wenn Sie uns lieber vorher kennenlernen möchtest

dann melden Sie sich doch zu einem unserer Try-Out Abende in Hamburg an.

Wenn wir Sie auf dem Laufenden halten sollen,

dann ist unser Gelassen-bleiben-Letter das Richtige.
Als kleines Geschenk erwartet Sie ein Podcast über Schauspieltechniken, die auch von Navy Seal genutzt werden.

Share This
X

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen