… aber manchmal ist das Ziel im Weg.“

Manchmal ist das genauso wie es der schweizer Komiker Peach Weber sagt. Manchmal ist man auf seinem Weg zielgerichtet und fokusiert und effektiv unterwegs und dann: Flopp!
Dann zieht einem das Leben den Stecker.

Ich hatte dieses Jahr den Plan mit zwei wunderbaren Netzwerk-Freunden ein ganz besonderes Fest auszurichten. Wir wollten unseren liebsten Kunden Danke sagen und sie untereinandere vernetzen. Leider ist es uns nicht gelungen. 🙁

Ich hab mich so auf eine Weiterbildung gefreut, die ich dieses Jahr machen wollte. Nun fällt sie aus. 🙁

Ganz „überraschend“ ist meine ältere Tochter diesen Sommer eingeschult worden und ich hatte einen weiteren Ort, den ich jeden Tag anlaufen muss. Einer zu viel! Ich habe entschieden mich von meinen Büro zu trennen, um meine Wege zu vereinfachen. Ein nötiger, aber trauriger Abschied- 🙁

Und wenn man Glück hat, dann geht’s trotzdem weiter. Verdammt oft stellt sich das Neue sogar als besser als das Alte heraus.
Das nenne ich: Lebenslanges Improvisieren!

Ich habe ein paar Netzwerkfreunde, die darin noch viel besser sind als ich. Sie bewältigen schwere Herausforderungen, in dem sie einfach die nächste Möglichkeit suchen und dann darauf zu steuern. Und die wissen vermutlich nicht, was sie da so absolut großartig machen. Sie improvisieren!

Nein! Nein! Nein! Improvisieren heißt keines Falls etwas oberflächlich oder unachtsam erledigen! Es ist eine Lebenshaltung, die das Leben besser machen kann.
Eine Improvisation folgt einigen wenigen aber klaren Regeln:

  1. Ja! (keine „Nein’s“)
  2. Und! (statt „Aber“, alle „Abers“ sind versteckte „Neins“!)
  3. Ok, was dann? (Lösungssuche)
  4. jeder Beteiligte sorgt für jeden anderen Beteiligten (denn auf der Bühne gehen alle zusammen baden oder sie triumphieren zusammen)

Diese einfachen Regeln sorgen dafür, dass die Sache auf jeden Fall immer weiter geht, dass es einen Lösung gibt UND dass nicht endlos darüber diskutiert wird, wer Recht hat 😉
So sind oft schneller neue Wege da, als man gemerkt hat dass man alte Lösungen aufgeben musste, weil sich einem plötzlich das Ziel in den Weg stellt. Und das funktioniert verlässlich, Schnell und effektiv.
Mit etwas Training kann das Ganze sogar nachhaltig werden.
Denn mit dieser Haltung ist Optimierung vorprogrammiert.

Sollten Sie bemerkt haben, dass mein Kollege Tim und ich unseren Video-Podcast verändert haben: ja, diese Optimierung ist praktizierte Improvisation, die unseren Kanal verlässlicher und anschaubarer macht.
Warten Sie es ab, wir werden auf dem Weg noch mehr bewegen! 😉

Vielleicht sind Sie ja dabei!
Ich freu mich auf Sie!
Anna