„Der Weg ist das Ziel,…

… aber manchmal ist das Ziel im Weg.“

Manchmal ist das genauso wie es der schweizer Komiker Peach Weber sagt. Manchmal ist man auf seinem Weg zielgerichtet und fokusiert und effektiv unterwegs und dann: Flopp!
Dann zieht einem das Leben den Stecker.

Ich hatte dieses Jahr den Plan mit zwei wunderbaren Netzwerk-Freunden ein ganz besonderes Fest auszurichten. Wir wollten unseren liebsten Kunden Danke sagen und (mehr …)

Ich bin erfolgreich gescheitert!

Was für ein tolles Erlebnis:
Anfang April habe ich zu einer Aufzeichnung meiner Vortragsthemen geladen. Der Plan war, dass ich keine perfekte Performance liefern wollte, sondern während dessen daran arbeite.

In den Tagen davor habe ich jeden Tag etwas mehr gelitten. Ich begann den Zweck des Ereignisses zu vergessen und so hat ständig etwas mehr Perfektionismus von mir Besitz ergriffen. (mehr …)

Was mich nicht umbringt, kann ich machen

Im Schauspielkurs letzte Woche saß ein wunderbarer, erfahrener Kollege aus dem Iran und er hatte die Lebenshaltung: „Was mich nicht umbringt, kann ich machen. Ich kann nicht schwimmen, also gehe ich nicht ins Wasser. Ich kann nicht fliegen, also setze ich mich im Flieger nicht ins Cockpit. das meiste andere kann ich riskieren!“ (mehr …)