Habe diese wunderschöne Empörung gerade bei Wolfgang Wimmer (Schauspiel Coach aus Berlin) gefunden und kann Sie den Schauspielern und Regisseuren unter euch einfach nicht vor enthalten! 😉


Ursprünglich veröffentlicht auf wwcoaching:

kann man Schauspiel für einen Film proben…

Ich weiß ich trete jetzt in einige Fettnäpfchen. Aber ich muss einfach mal was dazu schreiben. Aber.. ACHTUNG !!! das ist nur meine Meinung und ich will keinem Regisseur sagen wie er seine Schauspieler vorbereiten soll. Wir leben nun mal in Deutschland und müssen mit den Gegebenheiten der Deutschen Film-Landschaft leben.
Ein kurzer Ausflug in die Geschichte… wie immer bei Wolfgang
Film-Berufe wurden bei uns bis in die frühen 50er Jahre durch Erfahrung und über Festanstellungen im Studio und Equipment-Bereich weiter gegeben.
Eigentlich genau so wie in den Staaten. Mitte der 50er sind aber die Studios in Deutschland als Produzenten fast zusammengebrochen. Film wurde „frei“ finanziert und damit fielen die traditionellen Ausbildungs-Wege flach. Es begann die „Trockenzeit“ des deutschen Films. Im Gegensatz dazu blühte unser klassisches Staatstheater und die entsprechende Ausbildung. Konservatives darstellendes Schauspiel und die damit verbundene „Regieform“ wurden zum Standart. Hohe…

Original ansehen noch 1.904 Wörter